Was ist Organza? Erfahren Sie mehr über den prächtigen Stoff

Was ist Organza?

Pracht und Eleganz mit feinen Organza-Stoffen

Organza ist ein leichtes und transparentes Gewebe mit feinem Glanz. Es lässt Träume wahr werden und verleiht Ihrer Kleidung strahlenden Eleganz. Filigrane Fäden aus Seide, Polyester oder Polyamid zaubern einen schimmernden Lichtertanz auf die Oberfläche des Stoffs. Das perfekte Material für Ihren Prinzessinnen-Traum. Der feine Stoff eignet sich besonders für Wohntextilien und Heimtextilien. Das vielfältige Material ist bestickt oder bedruckt in zahlreichen Farbvarianten erhältlich – ob mit festlichen Motiven für Weihnachten oder in sanften Tönen für das Hochzeitsfest.

Wie wird Organza hergestellt?

Das zarte Gewebe besteht aus Filamentfasern. Diese Endlosfasern bestehen aus Seide oder synthetischen Anteilen. Die feine Struktur des Stoffes entsteht durch das engmaschige Verweben mit Hilfe der Leinwandbindung: Auf einem Webrahmen sind Kettfäden gereiht – durch diese werden abwechselnd die Schussfäden drüber und drunter geführt. So entsteht das Webmuster des Organza-Stoffes.

Die Eigenschaften von Organza

Organza ähnelt dem Tüll-Stoff, dennoch ist es ein weitaus zarteres Material. Trotz des geringen Gewichtes bleibt das Gewebe durch seine Verarbeitung stets in Form. So eignet es sich optimal für Unterröcke bei Brautkleidern und Abendmode. Behandeln Sie Organza mit Liebe und Sorgfalt, um seine einzigartige Optik lange zu genießen. Reinigen Sie Ihre Kleidung aus Organza per Handwäsche. Bei 30 Grad Celsius und mit Feinwaschmittel lässt sich Organza problemlos säubern. Da der Stoff zum Knittern neigt, hängen Sie ihn stets auf einen Kleiderbügel.

Wofür wird Organza verwendet?

Das feine Organza findet allerlei Verwendung. Es verziert Braut- und Abendkleider, verwandelt Kostüme in einzigartige Kunstwerke und zaubert mit aparten Tischläufern und Vorhängen Eleganz in Ihr Zuhause.