So gestalten Sie Ihren Urlaub zu Hause

Sommer und Urlaub zu Hause im Garten

Wir alle träumen seit den ersten warmen Frühlingstagen bereits wieder von langen, lauschigen und gemütlichen Sommerabenden im Freien. Lesen Sie dazu in meinen Tipps.

Mit leckerem Essen und Trinken, vielleicht entspannter Musik und dieser ganz besonderen Stimmung. Da wir diesen Sommer wahrscheinlich ohnehin mehr Zeit als in den Jahren zuvor daheim verbringen werden, ist die Zeit perfekt, um sich Gedanken über den Sommer in den eigenen vier Wänden zu machen. Wie kann ich mein zu Hause mal wieder ganz neu erfinden? Wie kann ich meinen Außenbereich aufwerten? Wie kann ich mir daheim mein eigenes, kleines Urlaubsparadies erschaffen? Lesen Sie dazu in meinen Tipps, welche Dinge Sie für einen unvergesslichen Urlaub zu Hause beachten müssen. Viel Spaß beim Lesen!

Wie gestalte ich ein gemütliches Beisammensein bei mir daheim, ohne dass die Planung in Stress ausartet?

Es klingt vielleicht abgedroschen, hilft aber wirklich den Überblick zu behalten. Machen Sie sich frühzeitig eine Checkliste! Darauf sollten die wichtigsten „Basics“ festgehalten werden:

  • Was mache ich zu essen und was biete ich zu trinken an?
  • Wie soll das Essen zubereitet bzw. angerichtet werden?
  • Was brauche ich, um den Garten/die Terrasse/den Balkon herzurichten?
  • Was tun bei schlechtem Wetter?

Sobald Sie sich über diese fundamentalen Fragen klargeworden sind, ist der Rest eigentlich ein Kinderspiel für Sie.

Welche Rezepte eignen sich besonders für Ihren Urlaub zu Hause?

Klar, die Klassiker gehen immer, sie sind allseits beliebt und man kommt nur schwer ohne sie aus. Aber müssen es wirklich immer Bratwurst und Kartoffelsalat oder Nackensteak und Nudelsalat sein? Ich möchte Ihnen gerne meine neuen, kulinarischen Ideen für Ihren Grillabend schmackhaft machen.

Gehen Sie doch mal andere Wege. Gestalten Sie eine vegetarische Linie in Ihrem Barbecue. Gegrilltes Gemüse, vor allem Maiskolben, Tomaten oder Auberginen, außerdem Grillkäse oder Schafskäse schmecken ganz fantastisch! Wenn Sie möchten, können Sie auch den ganzen Abend unter ein Veggie-Motto stellen. Leichter, z. B. mediterraner, Genuss in der warmen Jahreszeit. Kleiner Tipp, falls Sie dies planen: Teilen Sie es Ihren Gästen vorher mit, damit niemand negativ überrascht wird. Weniger deftig und trotzdem „fleischig“ kommt garantiert auch gut an, Fisch und Hähnchen- oder Putenfleisch sind hier die beste Wahl.

Welche Gerichte eignen sich gar nicht?

Innovativ und manchmal auch experimentell darf Grillgenuss selbstverständlich sein, aber gerade an warmen Sommertagen gibt es ein paar kulinarische No-Gos, von denen ich Ihnen nur dringend abraten kann.

  • Fisch – zumindest in roher Form! Fisch frisch auf dem Grill zubereitet ist selbstverständlich kein Problem, aber von der Sushi-Rolle oder dem Thunfisch-Salat sollten Sie im Sommer (und dann noch draußen) lieber die Finger lassen.
  • Generell alle Speisen, die mit der Zeit unter Einfluss von höheren Temperaturen unansehnlich werden wie z. B. die meisten Blattsalate oder (Nach-)Speisen mit hohem Sahne- oder Quarkanteil.
  • Apropos Nachtisch: Für ein schönes Sommer-Grill-Büfett, würde ich auch auf einen Nachtisch verzichten, den man die ganze Zeit kühlen muss. Der Nachtisch sollte, frisch und lecker sein und nicht durch Schmelzen womöglich noch Flecken auf der Kleidung hinterlassen.

Wie bringe ich neuen Schwung in meinen Urlaub zu Hause?

Musik kann der Schlüssel sein. Entweder Sie schalten Ihr Radio oder die Musikanlage ein und singen laut mit. Vielleicht spielt sogar jemand in Ihrer Familie ein Instrument? Gitarrenspiel und Gesang bringt Freude und Zuversicht.

 

 

 

 

Wie wäre es mit einem Überraschungs-Cocktail?

Ein frisch gemixter Cocktail ist der ideale Sommer-Drink. Ob mit oder ohne Alkohol, ob fruchtig oder spritzig, hier kommt jeder schnell auf den (erfrischenden) Geschmack. Ihrer Fantasie beim Mixen sind kaum Grenzen gesetzt …

Weitere Ideen für Ihren Sommer zu Hause

Ein schöner Sommertag im Garten mit Essen, Trinken und Musik ist natürlich ein wunderbares Highlight für Sie und Ihre Familie. Aber welche Ideen gibt es noch für meinen Sommer und Urlaub zu Hause?

  • Misten Sie doch mal wieder aus! Sowohl Kleiderschrank, Küche, Arbeits- und Kinderzimmer, Keller, aber auch Garten, Terrasse und Balkon können gut mal wieder eine „Entschlackungskur“ gebrauchen. Schaffen Sie Platz für neue Ideen, neue Mode- und neue Gestaltungstrends!
  • Mehr Raum für frische Akzente. Nach dem Ausmisten und Aufräumen gibt es Platz für Neues. Wie wäre es z. B. mit neuen Sitzgelegenheiten oder einer bequemen Relax-Liege für den Außenbereich?
  • Kümmern Sie sich um Ihre Pflanzen! Viele von ihnen brauchen während der warmen Sommertage besondere Pflege und Zuwendung!
  • Befreien Sie Ihre Lieblingsbeete und -pflanzkästen gründlich von Unkraut – die Arbeit an der frischen Luft macht Spaß, sorgt für Ausgleich und währenddessen kann man sich auch wunderbar mit den Nachbarn (über den Zaun, die Hecke oder von Balkon zu Balkon) unterhalten.
  • Und falls das Sommerwetter mal eine Pause einlegt? Auch drinnen kann man den Sommer wunderbar genießen: Dekorieren Sie Wohnung oder Haus ganz neu!
  • Oder faulenzen Sie zwischendurch nach Herzenslust! Ganz ohne Reisestress oder Termindruck verbringen Sie die schönsten Tage des Jahres einfach entspannt daheim …

Einen traumhaften Sommer voller sonniger Momente wünscht Ihnen
Ihre Regina Schmidt

Regina Schmidt

„An jedem Einzelnen liegt es, ob aus einem Haus ein Zuhause wird“. Ganz nach diesem Motto bin ich bei BADER für alles was Haus und Garten betrifft in meinem Element.

Ähnliche Beiträge