Einrichtungstrends
Mein Wohnen, Mein Zuhause

Einrichtungstrends 2023: Die neuen Wohntrends für Ihr Zuhause

Sorgen Sie für frischen Wind in Ihrem Zuhause mit den neuen Einrichtungstrends 2023!

Mit Blick auf 2023 haben wir festgestellt, dass gerade bei den Wohntrends einiges von Dauer ist. Natürliche Materialien in Kombination mit Schwarz und Weiß, spannende Farben und neue Formen sorgen in diesem Jahr für abwechslungsreiche Gestaltungsmöglichkeiten und ein außergewöhnliches Ambiente. Wohlfühlen und Luxus stehen im Jahr 2023 bei der Einrichtung an erster Stelle. Dabei sind Einrichtungs-Fans keine Grenzen gesetzt: Es darf gemixt und experimentiert werden! Beruhigend trifft aufregend. Bescheiden trifft opulent.

Freuen Sie sich auf neue Inspirationen für Einrichtungsstile und Einrichtungstrends im Jahr 2023. Gerne verraten wir Ihnen einige Tipps und Tricks zur Umsetzung der neuen Wohntrends. Es erwarten Sie interessante und inspirierende Trends für Ihr Zuhause.

Die Wohntrends im Jahr 2023 auf einen Blick

  • Schwarze Möbel: In diesem Jahr geht der Trend zu dunklen, schwarzen Möbeln. Vom Tisch bis hin zu den Badmöbeln.
  • Organische Formen: In diesem Jahr sind Möbel und Accessoires nicht mehr eckig und kantig, sondern rund, oval oder geschwungen.
  • Natürliche Materialien: Holz, Rattan und Wiener Geflecht sorgen im Jahr 2023 für Gemütlichkeit und Wärme in unseren vier Wänden.
  • Art-Déco-Stil: Die goldenen Zwanziger sind in diesem Jahr zurück. Muster, Gold, Marmor, Samt und Satin sind angesagt.
  • Urbaner Dschungel: Der Wohntrend verwandelt unsere vier Wände in eine grüne Oase. Exotische Pflanzen, kunstvoll arrangiert, haben eine beruhigende Wirkung.
  • Statement-Tapeten: In diesem Jahr darf es auffällig, kräftig und ausgefallen sein. Aufregende Mustertapeten und moderne Fototapeten sind 2023 ganz besonders angesagt.
  • Die Trendfarben 2023: Neben zarten Pastellfarben gehören auch die Farben Blau und Grün zu den Trendfarben im Jahr 2023.
  • Die Teppich-Trends 2023: organische Formen, natürliche Farben und orientalische Muster. Auch Outdoor-Teppiche gehören 2023 zu den Wohntrends.
  • Die Fußboden-Trends 2023: Fußböden in Holz- und Marmoroptik sind im Jahr 2023 genau das Richtige für unser Zuhause.
  • Die Bettwäsche-Trends 2023: Tropische Muster und knallige Farben wie Grün oder Petrol sind 2023 angesagt.
  • Die Sofa-Trends 2023: Multifunktionalität steht in diesem Jahr bei den Sofa-Trends im Vordergrund.

Es wird gemütlich: „Slow Living“ bestimmt die Einrichtung im Jahr 2023

Das Bewusstsein, unser Leben entschleunigen zu müssen, schlägt sich auch in den Wohntrends 2023 nieder. „Slow-Living“ bestimmt das Jahr 2023 und sorgt für eine (Rück-)Besinnung auf das Wesentliche. Unser Zuhause steht für Gemütlichkeit, für unseren Ruhebereich: Hier können wir ganz bewusst die Hektik des Alltags außen vor lassen, um das Leben zu genießen und abzuschalten. Wohnräume werden nicht mehr mit unnötigem Ballast überfrachtet. Stattdessen konzentrieren wir uns auf das Wesentliche, schaffen aber trotzdem eine einladende und gemütliche Atmosphäre. In den Fokus rücken hochwertige Materialien und Stoffe, ausgewählte Möbel sind Lieblingsstücke mit Multifunktionalität und Charakter. Materialien wie Stein oder Holz und Farben wie Blau und Grün vereinigen sich zu einer Symbiose und versetzen uns zurück in die Natur und auch zu uns selbst.

Einrichtungstrend 2023: Schwarze Möbel

Sehr interessant in den Wohntrends 2023 sind die schwarzen Möbel. Dieser Trend hat sich in den letzten Jahren entwickelt und kommt 2023 tritt bei den Möbeltrends 2023 absolut in den Mittelpunkt. Lange stand die Farbe Weiß im Fokus, die auch 2023 noch immer beliebt ist. Doch in diesem Jahr greifen wir eher zu dunklen Möbeln. Schwarze Tische, Stühle und auch Accessoires bilden einen wunderbaren Kontrast zu hellem Holz oder heller Einrichtung. Also greifen Sie zu.

Möbel und Accessoires in Schwarz

Einrichtungstrend 2023: Organische Formen

Kurvenstars sind plötzlich überall zu sehen. Möbel sind nicht mehr eckig, sondern geschwungen formuliert. Runde oder ovale Sofas und Sessel oder geschwungene, dekorative Accessoires: In diesem Jahr sind fließende Übergänge angesagt! Die organischen Formen bringen Weiblichkeit und Verspieltheit mit sich. Sie verleihen Ihrem Raum eine Retro-Atmosphäre und passen ganz wunderbar in eine moderne aber auch nostalgische Einrichtung. Organische Formen strahlen Ruhe aus und verwandeln unser Zuhause in einen echten Wohlfühlort.

Organische Formen in Ihrem Heim integrieren

Nicht immer müssen es neue Möbelstücke sein, um die Wohntrends in das eigene Zuhause zu integrieren. Probieren Sie es mit kleinen, runden Accessoires, zum Beispiel einer runden Vase oder einer Tischleuchte mit rundem Schirm. Die fließenden Formen verleihen Ihrem Wohnraum Gemütlichkeit. Übrigens: Organische Formen bestimmen nicht nur die Einrichtungstrends im Jahr 2023, sondern halten auch Einzug in die Gartenmöbeltrends.

Möbel und Accessoires in organischen Formen

Einrichtungstrend 2023: Natürliche Materialien

Die natürlichen Materialien harmonieren wunderbar mit natürlichen Farbtönen an Ihren Wänden: Terrakotta, Beige oder ein dunkles Wald-Grün sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. Auch in Kombination mit weißen Möbeln und Wänden ergeben Möbelstücke und Accessoires aus natürlichen Materialien ein stilvolles Gesamtbild.

Angesagte Möbel aus natürlichen Materialien

Einrichtungstrend 2023: Die goldenen Zwanziger

Zurück in die Vergangenheit führt uns der Art-Déco-Glam. Der Stil der goldenen Zwanziger setzt auf üppige Muster und Details in Gold, Marmor, Samt und Satin. Spitze, Pailletten und Perlen verzieren Stoffe, die Prints im Art-Déco-Stil zeigen. Auch tierische und florale Dessins im Stil der 1920er-Jahre bevölkern Bettwäsche-Garnituren und Kissenbezüge. Samtig weiche Details sorgen für eine entspannte, kuschelige Atmosphäre und kommen gerade in Kombination mit reduziertem Design besonders schön zur Geltung. Im Fokus des Wohnstils stehen dunkle und satte Farben, zum Beispiel Blau oder Grün. Der Art-Déco-Stil ist edel und verleiht Ihrem Zuhause ein besonderes Ambiente.

Den Art-Déco-Trend in Ihrem Zuhause integrieren

Dieser Trend macht es uns leicht: Wir dürfen experimentieren und ausprobieren! Denn verschiedene Elemente machen den Art-Déco-Trend aus. Goldene Accessoires, Kissenbezüge oder Sitzmöbel aus Samt, Tischplatten in Marmoroptik: Beim Art-Déco-Trend darf es gerne etwas pompöser und üppiger sein. Mixen Sie hochwertige Möbel aus Samt mit goldener Dekoration. Greifen Sie zu außergewöhnlichen Kombinationen. Auch Tapeten in dunklen Farben oder mit geografischen Mustern sind genau das Richtige für den Art-Déco-Glam.

Möbel und Accessoires im Art-Déco-Trend

Einrichtungstrend 2023: Viele grüne Pflanzen

Grün darf es in diesem Jahr nicht nur an den Wänden oder bei der Einrichtung sein: Die Pflanzenwelt erobert unsere Innenräume, sie bietet eine grüne Oase in unserem Alltag und wird zum Rückzugsort mitten in unserem Leben. Unterschiedlichste, auch exotische Pflanzen in kunstvollen Arrangements sorgen für eine beruhigende Wirkung. Der Trend des „Urban Jungle“ bringt ein wenig Natur in unser Heim.

Tipps für Ihren urbanen Dschungel

Haben Sie Lust, Ihr Zuhause in einen kleinen urbanen Dschungel zu verwandeln? Der Wohntrend ist leicht umsetzbar, bringt jedoch eine große Wirkung mit sich. Unser Tipp: Arrangieren Sie die Pflanzen nicht einzeln, sondern stellen Sie sie in Gruppen auf. Ordnen Sie die Pflanzen in unterschiedlichen Höhen an. Eine praktische Lösung bieten moderne Hängesysteme aus Makramee.

Möbel und Accessoires im Trend der Pflanzenwelt

Einrichtungstrend 2023: Statement-Tapeten

Statement-Tapeten steigen dieses Jahr zum Star der Einrichtung auf! Auffällige Muster, kräftige Farben, florale Dessins, geometrische Formen, alles was auffällt, ist erlaubt. Aber übertreiben Sie nicht und gönnen Sie den modernen Fototapeten, den exotischen Blütenträumen oder den romantischen Streublümchen nicht mehr als maximal zwei Wände pro Raum.

Einrichtungstrends 2023: Das sind die Trendfarben in diesem Jahr

„Viva Magenta“ ist Pantone-Farbe des Jahres 2023. Das heißt, in Sachen Farbtrends wird es knallig: Das Pantone Color Institute hat „Viva Magenta“ als Farbe des Jahres 2023 auserkoren – einen kräftigen purpurroten Farbton, genau an der Grenze von warmem Pinkrot und kühlem Violett. Ergänzend dazu sind beruhigende, naturverbundene Farben angesagt: Neutrales Grau, warme Erdtöne und Ocker-Gelb.Auch die Farbe Blau schmückt in allen Schattierungen unsere Wände und Einrichtung bezugnehmend auf Wasser und Luft

Möbel und Accessoires in „Viva Magenta“

Einrichtungstrends 2023: Das sind die Teppichtrends 2023

  • Schlichte Teppiche in neutralen: Einfache Muster für eine einheitliche Oberfläche in neutralen Farben und gr0ßen Größen dienen als perfektes Raumelement 2023.
  • Kombination aus alten und neuen Werten: Dieser Trend impliziert den Vintage-Effekt, der durch die Verwendung moderner Lösungen die alten Werte zurückbringt.
  • Teppiche in organischen Formen: Runde, ovale oder abgerundete Teppiche erhalten in diesem Jahr Einzug in die Wohntrends.
  • Outdoor-Teppiche: Sie unterscheiden sich in puncto Optik kaum von herkömmlichen Teppichen und verwandeln unseren Außenbereich in ein Wohnzimmer unter freiem Himmel.
  • Natürliche Teppichfarben: Erdige, natürliche Teppichfarben sind in diesem Jahr angesagt. Beige, Taupe, Braun oder Grau sorgen für eine harmonische, ruhige Atmosphäre.
  • Orientteppiche: Die traditionellen Designs von Orientteppichen sind auch im Jahr 2023 ein fester Bestandteil der Einrichtungstrends. Die unverwechselbaren Muster sind vor allem in schlichten Wohnräumen ein toller Hingucker.

Tipps für die Teppich-Wahl

Wählen Sie einen kleinen Teppich für einen kleinen Raum, einen großen Teppich für einen großen Raum. Denn ein zu großer Teppich lässt einen kleinen Raum optisch noch kleiner wirken, während ein zu kleiner Teppich in einem großen Raum nicht seine volle Wirkung entfalten kann. Achten Sie auch darauf, dass die jeweiligen Möbel Platz auf dem Teppich haben: Im Wohnzimmer sollten das Sofa, der Beistelltisch und der Sessel Platz auf dem Teppich haben. Im Schlafzimmer sollte der Teppich am Bettende und an den Seiten etwas überstehen, im Esszimmer sollte er an allen Seiten etwa 70 Zentimeter länger als Ihr Tisch sein.

Entscheiden Sie sich im Esszimmerbereich für einen Teppich, der der Form Ihres Esszimmertisches entspricht. Wählen Sie für den Eingangsbereich einen länglichen Teppich oder Teppichläufer. Achten Sie bei der Wahl der Größe immer darauf, dass sich Ihre Türen noch bequem öffnen lassen.

Diese Teppiche sind 2023 angesagt

Einrichtungstrends 2023: Fußboden-Trends 2023

Holz und Marmor dominieren auch die neuen Fußboden-Trends:

Holzböden sind schon lange ein Klassiker unter den Böden, bekommen in diesem Jahr jedoch eine neue Bedeutung. Sie verleihen unserem Zuhause einen ganz besonders natürlichen Look, strahlen Wärme aus und sorgen für ein wohliges Ambiente – und genau darauf kommt es im Jahr 2023 an. Ob moderne Vinyl- oder Designböden, pflegeleichtes Laminat oder klassisches Parkett: Boden in Holzoptik sind in diesem Jahr das Richtige für Ihre vier Wände!

Boden aus Marmor galt lange als altmodisch. Im Jahr 2023 sind Marmorböden jedoch zurück. Ob heller oder dunkler Marmorboden: Das edle Material sieht besonders in der Küche und im Badezimmer toll aus. Dabei muss es nicht immer ein teurer Steinboden aus Marmor sein. Mittlerweile gibt es auch hochwertige Vinylboden im Marmordesign, die meist etwas günstiger sind.

Einrichtungstrends 2023: Bettwäsche-Trends 2023

Neutrale Farben wie Weiß und Grau haben eine beruhigende Wirkung und werden immer beliebt sein. 2023 gewinnen wärmere, kräftige Töne als Bettwäsche-Farben immer mehr an Bedeutung. Zu den angesagtesten Farbtönen fürs 2023 zählen Orange, Karamell, Moosgrün und Burgunderrot. Außerdem treffen bei den Bettwäsche-Trends knallige Farben auf tropische Muster und Prints. Bettwäsche mit Pflanzen und Tieren liegt dieses Jahr voll im Trend und verwandelt unser Schlafzimmer in einen Wohlfühlort. Vor allem Grün und Petrol setzen hübsche Akzente im Schlafzimmer. Wer es lieber etwas dezenter mag, kann natürlich auch bei der Bettwäsche auf die Trendfarben des Jahres 2023 setzen: zarte Pastellfarben.

Diese Bettwäsche-Sets sind 2023 im Trend

Einrichtungstrends 2023: Sofa-Trends 2023

Resultierend aus dem Umstand, dass der uns zur Verfügung stehende Wohnraum immer knapper wird, entstehen neue Anforderungen an unsere Einrichtungsgegenstände. Bei den Einrichtungstrends 2023 müssen die Möbel multifunktional und smart sein, aber die Optik nicht vernachlässigen. Im Zuge der modernen Flexibilität werden Hocker als 3-in-1-Möbel designt und sind im Handumdrehen auch als Beistelltisch oder Regal zu verwenden. Große Esstische können in eine praktische Stehtisch-Variante umgewandelt werden. Sofalandschaften bestechen durch ihre hohe Anpassungsfähigkeit. Sitzen, Liegen oder einfach Entspannen ist in wenigen Handgriffen möglich.

Diese Sofas begeistern durch Multifunktionalität

Die neuen Einrichtungstrends im Jahr 2023 können Sie mit nur wenigen Handgriffen ganz einfach nachmachen und Ihre vier Wände in ein modernes Zuhause verwandeln. Im BADER-Onlineshop finden Sie tolle Möbel und Wohnaccessoires, um Ihr Schlafzimmer, Wohnzimmer, Badezimmer, Ihre Küche oder Ihren Flur mit den Wohntrends aus dem Jahr 2023 umzugestalten. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Kombinieren und Gestalten! 2023 verspricht uns eiscremefarbene Natürlichkeit – lassen Sie uns das genießen!

Sie möchten noch mehr Inspirationen sammeln? Werfen Sie einen Blick in unseren Beitrag Moderne Wohnideen. Dort erwarten Sie weitere tolle Tipps und Ideen. Auch unsere Gartenmöbel-Trends könnten Sie interessieren 🙂

Ihre
Regina Schmidt