Bademode für jeden Figurtyp
Beratung, Meine Mode

Bademode für jeden Figurtyp: Welche Bademode passt zu mir?

Badeanzug oder Tankini? Bikini oder Badeanzug? Das Wichtigste vorab: Es gibt die perfekte Bademode für jeden Figurtyp und jede Körperform!

Die Badesaison steht vor der Tür und jedes Jahr aufs Neue stellen wir uns viele Fragen: Welche Bademode passt zu mir? Welcher Bikini für welche Figur? Welcher Badeanzug passt zu mir? Was ist ein Tankini?

Meine lieben Damen, machen Sie sich nicht verrückt und freuen Sie sich auf einen farbenfrohen Sommer! Das Wichtigste vorab: Es gibt die perfekte Bademode für jeden Figurtyp und jede Körperform! Ganz egal ob Bikini, Tankini, Monokini oder Einteiler. Also haben Sie keine Angst, sondern freuen Sie sich auf die neue Bademode 2022.
Ich habe für Sie eine kleine Figurberatung, den sogenannten Styling Guide, zusammengestellt. Dieser wird Ihnen dabei helfen, welche Bikinis und Badeanzüge zu Ihrer Figur passen. Sie werden erfahren, wie Sie mit einfachen Tricks Figurprobleme an Oberkörper und Unterkörper kaschieren und Ihre Vorzüge hervorheben. Und Sie werden  sich rundum wohl fühlen.

1. Großer Busen: Welcher Badeanzug, Bikini oder Tankini passt für die große Oberweite?

Frauen mit großer Oberweite haben eine wunderbare Körperform und sehen in Bademode immer toll aus. Aber welche Bademode ist für eine große Oberweite empfehlenswert? Gibt es extra Bikinis für eine große Oberweite? Entscheide ich mich für den Badeanzug oder Bikini? Hier ist es ganz wichtig, dass der große Busen Halt und eine optimale Unterstützung bekommt. Ideal für eine üppige Oberweite sind Bikinis oder Badeanzüge mit Formbügeln und vorgeformten Cups. Wer es etwas sportlicher mag, kann gerne ein Bustier Oberteil wählen. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass sowohl die Träger als auch der Steg breit sind.
Wenn Sie Ihren Busen optisch etwas kleiner zaubern möchten, sollten Sie sich für dunkle Farben und kleine Muster entscheiden. Einfarbige Modelle sowie spezielle Minimizer sind ebenfalls empfehlenswert.
Mein Tipp: Kombinieren Sie doch mal ein einfarbiges Oberteil mit einem auffälligen Bikini Höschen. Und achten Sie darauf, dass Ihr Bikinioberteil einen Verschluss hat. Das hält besser als ein Top zum Binden.

Diese Bademode sollten Sie vermeiden
Zarte Triangle-Bikinis und Bandeau-Oberteile ohne Träger sind nichts für Frauen mit großen Brüsten. Sie bieten einer großen Brust keinen Halt. Also Finger weg!

2. Kleiner Busen: Welcher Badeanzug, Bikini oder Tankini passt für die kleine Oberweite?

Frauen mit einer kleinen Oberweite sehen umwerfend in einem zarten Triangle-Bikini aus. Auch der beliebte Bandeau-Bikini ist wie für Sie gemacht. Grundsätzlich aber gilt: Bei Frauen mit kleinen Brüsten gibt es keine Grenzen, was die Wahl Ihres Bikinis betrifft. Und bei uns finden Sie auf jeden Fall die passende Bademode für jeden Figurtyp.
Wollen Sie Ihren kleinen Busen etwas größer schummeln? Wollen Sie mehr Dekolletee zeigen? Dann greifen Sie zu Push-Up-Bikinis. Hier gibt es Modelle, mit herausnehmbaren Pads, bei denen Sie selbst entscheiden, wie stark der Push-Effekt sein soll. Von selbst zaubert ein Push-Up ein wunderbares Dekolleté. Ganz wichtig, der Push-Up-Bikini darf nicht zu groß sein!
Außerdem gilt, je auffälliger das Bikinioberteil, desto besser und voluminöser das Ergebnis! Also greifen Sie gerne zu knalligen Farben und auffälligen Mustern. Auch Applikationen, Verzierungen, Volants, Rüschchen, Stickereien, Fransen und Raffungen lassen den Busen voller Erscheinen.

Diese Bademode sollten Sie vermeiden
Bei einem kleinen Busen sollten Sie dunkle, unauffällige Bikinis und Badeanzüge vermeiden. Achten Sie bitte darauf, dass das Oberteil gut passt und vollständig ausgefüllt ist.

3. Breite Hüften und kräftiger Po: Welche Bademode passt zu mir?

Alle Figurtypen haben unterschiedliche Anforderungen, egal ob kurvig oder knochig. Welcher Bikini passt zu mir? Und welche Badeanzug eignet sich für kurvige Frauen? Wer seine Hüften und den Po in der Bademode ein wenig kaschieren möchte, sollte eher eine unauffällige Bikini-Hose und Unterteile wählen. Das erreichen Sie mit dunklen, einfarbigen Bikini-Unterteilen. Auch dezente Prints sind empfehlenswert bei den Unterteilen.

Achten Sie bei Bikinihosen auf einen breiten Seitenbund und einen hohen Beinausschnitt. Der hohe Beinausschnitt streckt das Bein. Pantys verstecken zwar gewisse Problemzonen an Hüfte und Po, wirken aber nicht so schmeichelhaft wie ein Bikini-Slip. Und bitte vergessen Sie nie: Es gibt wirklich passende und schöne Bademode für jeden Figurtyp!
Zusätzlich können Sie durch auffällige, farbenfrohe Oberteile von breiten Hüften und einem kräftigen Po ablenken.
Tankini oder Badeanzug? Hier rate ich gerne zu beidem: Tankinis und Badeanzüge. Sie verleihen dem Körper eine ausgeglichene, schlanke Erscheinung.
Mein Tipp: Pareo und Wickelrock. Locker um die Taille gebunden, lässt das Pareo sowie der Wickelrock Ihre Figur schlanker wirken und kaschiert unauffällig kleine Problemzonen an Hüfte und Po. Achten Sie bitte darauf, dass das Tuch nicht zu tieft auf der Hüfte sitzt, damit es eine schöne Silhouette zaubert.

Diese Bademode sollten Sie vermeiden
Bikini-Höschen, die man seitlich Knoten kann, lassen die Hüfte breiter wirken. Auch auffällige Verzierungen an der Seite sind nicht empfehlenswert. Auf keinen Fall sollten Sie sich für Strings oder Tangas entscheiden. Diese heben Ihre Problemzone hervor, anstatt sie zu kaschieren.

Ein kleiner Bauchansatz oder ein paar extra Pfunde sind kein Grund, auf einen Bikini zu verzichten. Auch hier gilt, es gibt die passende Bademode für jede Figur! Um den Bauch zu kaschieren und eine schöne Taille zu formen, greifen Sie am besten zu Highwaist-Slips, also hochsitzende Taillenslips wie man sie häufig bei Retro-Bikinis findet. Natürlich gibt es mittlerweile auch Bikinis mit Shape-Funktion, die Ihnen eine wunderschöne Silhouette zaubern.

4. Leichter Bauch: Welcher Bademode eignet sich für Frauen mit Bauch?

Ganz hervorragend geeignet, den Bauch zu verbergen und eine schöne Taille zu formen, sind Badeanzüge und Tankinis. Badeanzüge sind in keinem Fall langweilig. Ganz im Gegenteil: Vielleicht entscheiden Sie sich dieses Mal für einen neuen, aufregenden Schnitt und schöne Prints. Große Muster und Längsstreifen zaubern eine schlanke Figur.
Der Tankini ist ein Zweiteiler, der aus einem Top besteht, das den Bauch bedeckt, und einer Bikini-Hose.

Und wenn Sie Ihren Bauch etwas bräunen wollen, können Sie ganz einfach das Oberteil nach oben rollen. Außerhalb des Wassers haben Sie auch immer die Möglichkeit, Ihre Problemzonen mit einem Strandkleid oder einem Pareo zu kaschieren.

Diese Bademode sollten Sie vermeiden
Hotpants Hosen, knappe Bikini-Höschen mit tiefem Sitz und Strings lassen den Bauch hervorstehen und bedecken keinerlei Problemzonen. Also bitte Finger weg!

5. Bademode Trends 2022 – Die Saison kann beginnen

Jetzt dürfen Sie einkaufen und Ihren neuen Badeanzug mit oder ohne Bügel, Tankini oder Bikini auswählen. Dieses Jahr darf es auch wirklich ausgefallen sein – und zwar für alle Figurtypen! Bikinis für mollige Frauen und Badeanzüge für die große Brust. Schmeichelnde Schnitte und auffällige Muster sind 2022 genau das Richtige. Sowohl großen als auch kleinen Größen bieten die Bademode-Trends 2022 eine tolle Auswahl. Denn Wohlfühlen steht an erster Stelle. Alle Trends zum Nachshoppen finden Sie in unserem großen Bademode-Sortiment.

Übrigens: In unserem Beitrag „Figurberatung: Wie kleide ich mich richtig?“ erfahren Sie alles rund um Ihren Figurtyp. Lassen Sie sich von unseren Modetipps, passend zu Ihrem Typ, begeistern.

Ausblick zum Freuen

Schon jetzt möchten wir Ihre Vorfreude Wecken, was wir alles für Sie vorbereiten werden.

Bademode für Frauen mit Bauch

Sie sind auf der Suche nach schöner Bademode für Frauen mit kleinem Bäuchlein? In diesem Beitrag liefern wir Ihnen Bademode und Schnitte, die Ihren Konturen schmeicheln, Sie optisch strecken und Problemzonen kaschieren.

Bademode bei Hüftspeck

Sie neigen zu Hüftspeck und sind auf der Suche nach der perfekten Bademode? Achten Sie auf breite Bündchen, die nicht einschneiden und einen hohen Beinausschnitt, der Ihre Silhouette streckt. Noch mehr Tipps finden Sie bald hier bei uns.

Bademode große Oberweite

Perfekter Halt und ein angenehmes Tragegefühl stehen an erster Stelle. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Ihre großen Cups rutschfest in Szene setzen.

Bademode für Damen ab 50

Unser Körper verändert sich ständig und wir wollen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen. Optimale Passform, durchdachte Details und tolle Farben für Ihre ganz persönlichen Anforderungen warten auf Sie. Entdecken Sie Bademode in femininen Looks für Strand, Pool und Zuhause.

Bademode für Senioren

Ja es gibt ihn, den perfekten Style für den Figur- und Alterstyp. Was steht mir am besten: Badeanzug, Bikini oder doch lieber ein Tankini? Achten Sie auf Qualität, Passform und Komfort.

Weitere Modetrends auf einen Blick

Lassen Sie sich von der Bademode für jeden Figurtypin durch den Sommer leiten – und werfen Sie auch einen Blick in die heißesten Trends und Tipps 2022. Hier ein kleiner Überblick:

Ich wünsche Ihnen einen wunderschönen Sommer mit Ihrer perfekt sitzenden Bademode!
Ihre Ina Wagner