Gaucho Look
Meine Mode, Trends

Was ist eigentlich der zurzeit so angesagte Gaucho-Look?

Gauchos aufgepasst! Woher kommt dieser sogenannte Gaucho-Look, das haben wir uns neulich gefragt und haben uns für Sie einmal auf die Suche nach einer Antwort gemacht.

Trends unter der Lupe – der Gaucho-Look!

Der Mix aus Folklore und Cowboy kommt ursprünglich aus Argentinien. Kurz gesagt, die Gauchos könnte man als die südamerikanischen Cowboys bezeichnen. Sie tragen bevorzugt Leder und wärmende Ponchos gegen die Kälte der Nacht. Diese romantische  wie auch praktische Idee hat nun die Modewelt für sich entdeckt.

Grund genug den Gaucho–Look genauer unter die Lupe zu nehmen.

Stil: Charakteristisch für den Gaucho–Look ist die Mischung aus femininen und maskulinen Elementen. Vor allem natürliche Materialien wie Pelz und Wolle aber auch starre Materialen, wie dickes Leder, unterstreichen die Anlehnung an die südamerikanischen Viehhirten.

Gaucho-LookPoncho-Strickjacke mit Alpaka - Gaucho-Look

Formen wie Capes, Ponchos, und Ledermäntel in Kuttenform, sowie folkloristische Muster verstärken den Eindruck.

Wärmende Fashion-Lieblinge

Der Gaucho-Look ist er sehr bequem. Die Schnitte sind weit und länglich und lassen genügend Platz für den Zwiebellook, sodass man im Winter gut eingehüllt ist und nicht friert. Der Trend ist eine schöne Fortsetzung der Strickponchos vom letzten Jahr und hat darüber seinen Weg in die breite Masse gefunden. Wer sich also im letzten Jahr mit Capes, Riesenschals oder Ponchos eingedeckt hat, der darf sich freuen – auch in der kommenden Winter-Saison 2015/2016 sind die wärmenden Fashion-Lieblinge noch voll im Trend.

Die kuscheligen Begleiter halten einen nicht nur bei kalten Temperaturen schön warm, sondern machen aus jedem schlichten und legeren Outfit einen modernen Look mit Trend-Garantie. Richtig kombiniert passen Ponchos und Capes übrigens zu fast jedem Outfit und sind eine gelungene und modische Alternative zum klassischen Mantel oder zur einfachen Jacke.

Um den Poncho richtig in Szene zu setzen, sollten Sie beim Styling unbedingt darauf achten, die untere Körperpartie möglichst schmal zu halten. So wirkt der Look stimmig und macht Sie zum modischen Hingucker! Greifen Sie deshalb zu Skinny-Jeans und Leggings – kombiniert zu Stiefeln oder High Heels. Wer es gerne etwas figurbetonter mag, kann seinen Poncho oder sein Cape auch mit einem passenden Gürtel taillieren.

So und nun: Überwerfen, fertig, los!

Cape mit abnehmbarem Kunstpelz-Besatz an der Kapuze - Gaucho-LookCape mit Nappaleder-Imitat-Paspeln - Gaucho-Look

Dünnes Jacket oder dicker Mantel – die Entscheidung, die Sie gerade jeden Morgen treffen müssen, nehmen wir Ihnen jetzt ab:

Capes und Ponchos sind für uns die neuen Übergangsjacken. Einfach zu kombinieren, sehr lässig und super angesagt.

Wir haben Ihnen unsere Lieblingsteile in den unterschiedlichsten Designs zusammengestellt: Mit Fransen, als Überwurf, als Weste und in den tollsten Musterungen. Mögen Sie es tierisch? Kariert? Oder ganz klassisch? Sie haben die Wahl.

Poncho in 2 Farben mit Alpaka und mit Fransensaum - Gaucho-Look  Cape in verschlussloser Form - Gaucho-LookPoncho verschlusslos mit Raubtierfell-Druck - Gaucho-Look